Donnerstag, Juli 9 2009

Ubuntu One Betatest

Vor einiger Zeit hatte ich schon über das Ubuntu One Projekt berichtet. Nun habe ich endlich eine Invitation als offizieller Betatester bekommen und kann Ubuntu One ausgiebig testen. Nach hinzufügen eines PPA Keys und dem Herunterladen des Pakets ubuntu-one kanns losgehen. Startet man im Menü dann Ubuntu One, macht es sich durch ein Icon bemerkbar, bestehend aus einer Wolke und dem Ubuntu Logo, welches sich bei Synchronsationsaktivität dreht. Ausserdem wird im Homeverzeichnis ein eigener Ordner Names  "Ubuntu One" angelegt, der wiederum 2 Unterordner "My Files" und "Shared with me" enthält. Diese beiden Ordner werden dann synchronisiert, sobald man Daten hineinkopiert, wobei "Shared with me" Dateien enthält, die ein anderer User explizit mit einem anderen Teilt. Der Service an sich ist relativ schnell und arbeitet recht zuverlässig. Auch der Zugriff von Windows Rechnern via Web funktioniert gut, sofern man sich mit seinem Launchpad Account eingeloggt hat. Insgesamt macht Ubuntu One einen ganz ordentlichen Eindruck, integriert sich wirklich nahtlos in den Gnome Desktop und arbeitet angenehm im Hintergrund. Nichts desto trotz wäre die kostenpflichtige Variante für mich keine Überlegung wert, da es ja viele andere dieser Services, wie z.B. Dropbox gibt, die Multiplattform fähig sind.

Freitag, Juni 5 2009

(M)eine Welt ohne Internet

Man soll es kaum glauben, doch durch eine Störung in unserer Telefonleitung habe ich kein Internet mehr. Nicht schlimm, es gibt ja immer etwas am PC zu erledigen bzw. zu schreiben oder auch einfach etwas für die Uni zu tun. Und genau da fangen die Probleme schon an: Rechner an, mal eben schnell einen Kumpel etwas fragen... Fehlanzeige! ICQ funktioniert ja nicht! Na gut, so wichtig ist es auch nicht, bearbeite ich doch einfach ein Übungsblatt für die Uni, das muss doch irgendwo auf dem Rechner zu finden sein? Ach, nein, Das gabs als Download! Ok, kein Übungsblatt... Checken wir doch mal eben die Termine bei Goog... Mist! Na gut, dann eben Nachrichten Feeds lesen... auch nicht? OK... Twitter? Nein? Ok, dann Weiterbildung mit Büchern! Doch Moment, was bedeutet dieses Wort? www.wikiped... NEEEIN! Ich bin genervt, mir juckt es in den Fingern, der Mann von der Telefonhotline hatte doch gesagt der Techniker würde sich darum kümmern? Was macht der denn so lange? Gut, erstmal noch nen Kaffee zur Beruhigung! Dann schnell mit dem Notebook zu nem Kollegen, irgendwo muss man doch kurz ins Internet kommen?! Diese etwas übertriebene Situation hat mir heute mal richtig bewusst gemacht, wie abhängig ich mittlerweile vom Internet bin. Ich glaube fast 80% der Dinge die ich mit meinem PC mache haben irgendeinen Bezug zum Internet. Erst wenn es nicht mehr da ist, merkt man erst für was man es alles verwendet und vor allem wie häufig und selbstverständlich.

Samstag, Mai 30 2009

Giana Sisters Online

Hab gerade dieses hier gefunden: KLICK MICH Leider gefällt mir die Musik nicht richtig. Man vermisst den guten alten C64 Synthesizer und den robotischen Klang. Nichts desto trotz macht es enorm Spass mal wieder mit Giana durch ihre Welt zu hüpfen ;) giana

Montag, Mai 18 2009

Ubuntu One

Ubuntu One, das MobileMe Pendant der Linux- genauer gesagt der Ubuntuwelt geht an den Start. Ziel ist es, möglichst einfach Daten, Einstellungen, Termine und Co auf mehreren Computern zu nutzen und einfach zu synchronisieren. Dabei ist Ubuntu One ist mehr als nur eine einfache Datenablage,  es geht einen großen Schritt in Richtung Cloud Computing, was Client/Server Technologien in das Betriebssystem nahtlos integrieren soll. Ausserdem soll Ubuntu One zur Finanzierung und zur Förderung der Ubuntu-Entwicklung beitragen, hierfür werden 10GB Accounts für 10$ pro Monat angeboten. Noch befindet sich Ubuntu One in der Beta Phase, jedoch kann man sich zum Testen einladen lassen, man benötigt lediglich einen Launchpad Account. Wer Interesse hat, sollte [HIER] vorbeischauen.

Samstag, Januar 24 2009

Mindfactory Part III

Nach einigen Recherchen habe ich Unglaubliches entdeckt. Hinter Mindfactory verstecken sich noch mehr Shops, die alle nach dem gleichen Lockprinzip arbeiten, Waren als lieferbar zu kennzeichnen und nicht auf Lager zu haben. Schaut man aufs Impressum findet sich hinter allen Shops die gleiche Adresse, nur mit Buchstabenzusatz. Nun stellt sich mir die Frage nach dem Warum? Um negative Bewertungen in Preisvergleichsportalen auf 4 statt auf einen Shop zu verteilen? Welche seriöse Firma betreibt solchen Mummenschanz? Jeder sollte sich seine eigene Meinung darüber bilden, aber diesen Zufall finde ich schon äusserst komisch. Ob Vibuonline.de, drivecity.de oder compuland.de, hinter allen steht die Firma Mindfactory, bzw. deren Besitzer. shopsmf vbdccl Verwandte Artikel Mindfactory Nie Wieder! Mindfactory Part II

Dienstag, November 25 2008

Nexuiz - Cross Platform Gaming

Spass muss nicht teuer sein, oder in diesem Fall sogar gar nichts kosten. Die Rede ist von dem erstklassigen FPS-Game Nexuiz. Nexuiz ist ein Open Source Ego Shooter mit hochwertigen grafischen Effekten und guter Grafik, sogar HDR (High Dynamic Range) wird unterstützt. Das Gameplay ist äusserst anspruchsvoll, wenn auch anfangs schwierig, da man wirklich recht genau zielen muss um jemanden zu treffen. Schnell weiss man aus dem Repertoi an Waffen das Beste auszuwählen um schnellstmöglich zum Ziel zu gelangen ;). Grafisch baut Nexuiz auf der Darkplaces Engine auf, welche wiederum auf OpenGL basiert. Als minimum Hardware geben die Entwickler einen PIII mit 1Ghz an, eine GeForce2 und 512MB Ram, was das Spiel auch für ältere Rechner und/oder Laptops noch interessant macht. Zudem besteht natürlich die Möglichkeit online auf einem der vielen Server zu spielen. Aber nicht nur online, auch allein im Einzelspielermodus macht das Spiel durch abwechslungsreiche Level bzw. Modi enorm Spass. Teamdeathmatch, Domination, Rocketarena oder InstaGib und LowGravity stellen hier nur einige Modi dar. Von Stelle zu Stelle wird man manchmal an diverse kommerzielle Spiele gleichen Genres erinnert, aber das soll den Spielspass nicht trüben. Einzig die Waffensounds klingen teilweise etwas bescheiden, was einen nach einiger Zeit aber nicht mehr stört, weil man sowieso mit anderen Dingen beschäftigt ist. Wer also Lust zum Spielen / Testen hat, kann das Spiel direkt [HIER HERUNTERLADEN] oder sich [HIER] auf der offiziellen Website umsehen. [gallery]

Mittwoch, September 3 2008

Undead Suspects Online Release

Finally its done! Viel Spass beim gucken! Vielleicht leg ich die komplette Version die Tage noch bei Rapidshare ab. Hier erstmal die youtube.com online Version (leider 2 Teilig) : KOMMENTARE SIND WILLKOMMEN! Part 1: [youtube X2P5MgRodbI nolink] Part 2: [youtube T_RmXdGuByI nolink]