Samstag, Oktober 11 2008

CAPTCHA

Viele Websites benutzen sogenannte CAPTCHAS (Completely Automated Public Turing test to tell Computers and Humans Apart) um ihre Dienste vor Missbrauch durch Computer bzw. Computerprogramme zu schützen. Captchas sollten in der Regel für einen Menschen schnell lösbar, für einen Computer hingegen nicht lösbar sein. Verschiedene Ansätze lösen diese Anforderungen mehr oder weniger gut. Es reicht nicht aus, ein paar Buchstaben durchgestrichen darzustellen, denn mittlerweile gibt es so ausgefeilte Algorithmen, die die meisten Text Captchas recht schnell lösen. Viele Betreiber von Websites schwenken deswegen auf die Erkennung von Mustern um. Zum Beispiel soll auf einem Foto ein bestimmtes Tier erkannt werden. Dies ist für einen Computer eine ziemlich unlösbare Aufgabe und daher auch sehr effizient. Die klügste und beste Methode diese Captchas zu knacken ist den User sie lösen zu lassen. Auf einigen Websites werden kleine "Spiele" angeboten, die dem User unbemerkt Captchas unterjubeln, die er dann löst. Dies ist um einiges Kostengünstiger und schneller als Computer mit dieser Aufgabe zu betreuen, denn die Erkennungsrate liegt hier deutlich höher als bei einem Computer. Wer mehr über das Knacken von Captchas erfahren möchte sollte unbedingt hier vorbeischauen. Auf dieser Seite gibts viele Beispiele für gute und schlechte Captchas und auch den Captcha Dekoder Pwntcha zum Download, für die Leute, die es selbst mal versuchen wollen mit dem Knacken. Auch sehr interessant ist der Wikipedia Artikel zu Captchas. Also, frohes tippen...