CIFS VFAT Shutdown Error

Wer feste Netzwerkfreigaben in seinem System eingebunden hat, die auf Samba basieren, kennt vielleicht diese oder eine ähnliche Fehlermeldung:
CIFS VFS: server not responding. 
No response for cmd 50 ...
So oder so ähnlich. Eigentlich nicht weiter schlimm, würde dies das Herunterfahren des Rechners nicht enorm herauszögern. Das Problem liegt darin, dass das Netzwerk beim Shutdown bereits deaktiviert wurde bzw. die Module entladen, die Cifs Freigabe aber immernoch gemountet ist. Da die Freigabe auf Grund der nicht mehr vorhandenen Netzverbindung nicht mehr getrennt werden kann, kommt es zu diesem Fehler. Um ihn zu beheben muss dafür gesorgt werden, dass die umountnfs.sh früher ausgeführt wird (in S14 statt erst in S31). Dazu geben wir folgendes ein: sudo mv /etc/rc0.d/S31umountnfs.sh /etc/rc0.d/S14umountnfs.sh sudo mv /etc/rc6.d/S31umountnfs.sh /etc/rc6.d/S14umountnfs.sh Danach sollte das System ohne Murren herunterfahren und das Networkshare ordentlich trennen.

Kommentar eintragen

HTML-Code wird als normaler Text angezeigt, Links und Email-Adressen werden automatisch umgewandelt.

Die Kommentare dieses Eintrags als Atom-Feed abonnieren