Donnerstag, Januar 8 2009

Moore's Law

Heute möchte ich nur einen äusserst interessanten Link posten, den mir der liebe Buddy geschickt hat. Eine Fotostrecke über die Evolution von CPUs vom ersten Transistor bis hin zum neusten Multicore Prozessor. Man kann die steigende Komplexität der Schaltungen mit eigenen Augen bestaunen. Viel Spass! [Tech Review - Moores Law]

Samstag, Januar 3 2009

Sylvester - Erdrotation und Feinstaub

Das neue Jahr ist da und alle sind hoffentlich gut hineingerutscht? Bei diesen arktischen Temperaturen wohl im wahrsten Sinne des Wortes. Auf meiner länger dauernden Fahrt zu meiner diesjährigen Sylvesterfeier habe ich einige sehr Interessante Dinge im Radio gehört. Bevor diese interessanten, leider nun schon veralteten Informationen, in der Versenkung verschwinden will ich kurz darüber berichten. Was viele nicht wissen ist, dass beim Jahreswechsel eine Sekunde auf unsere Zeit aufgerechnet wurde! Das bedeutet, das Funkuhren z.B. für 2 Sekunden 00:00:00 in ihrem Display stehen hatten. Doch warum das Ganze? Ganz einfach, die PTB (Physikalisch-Technische Bundesanstalt) hat auf Anrat einer französichen Organisation (dessen Name mir leider entfallen ist) eine Sekunde auf die Zeit aufgeschlagen um sie damit an die langsamer gewordene Erdrotation anzupassen. Denn die Erde verlangsamt ihre Drehgeschwindigkeit immer mehr, was unter anderem auch auf die Gezeiten, sprich Ebbe und Flut zurückzuführen ist. Und aus diesem Grund hat man die Zeit der Atomuhr um eine Sekunde verlängert. Das ist aber noch lange nicht alles, denn über Sylvester passiert noch etwas interessantes: Die Feinstaubbelastung in einer Durchschnittsstadt bei einer Durchschnittsböllerei liegt 6000x höher als an einem normalen Tag! Das kommt einem Nichtraucher gleich, der 8 Zigaretten auf einmal rauchen würde. Wirklich erschreckend, wie ich finde! Aber da das Feuerwerk ja nur einmal im Jahr stattfindet, kann man das bestimmt mal verkraften?

Donnerstag, September 11 2008

Please stand by...

... while your TV is being ordered. So oder so ähnlich, hört sich das an, wenn man bei Mindfactory.de bestellt. Man bestellt einen "lagernden" Artikel, der ganz plötzlich ausverkauft ist. Nun vertraut man der Website sollte das Gerät genau heute bei Mindfactory eintreffen. Da es das anscheinend nicht tat, fragte ich schnell nach. Die kurze und knappe Antwort "Gerät trifft hier voraussichtlich am 15. ein." Brachte mich fast zur Weißglut. Auch Gold-Order, was man extra dazubestellen kann um den Versand zu beschleunigen brachte nix... Nun heisst es wohl oder übel abwarten... Zumindest antwortet der Support prompt. Das nächste Mal werde ich allerdings bei Amazon bestellen, denn die schicken die Sachen wenigstens sofort weg, oder man wird zumindest über die Verzögerung informiert. So far...