ATI Catalyst Treiber unter Ubuntu entfernen

Einige Leute werden das Problem kennen: Aus Neugier installiert man den offiziellen proprietären ATI/AMD Treiber für Linux von der Homepage und stellt danach ernüchtert fest, dass das System langsamer geworden ist und scrollen und Fenster verschieben nur sehr hakelig von statten geht. Will man nun den offiziellen Treiber wieder loswerden, stellt sich die Frage nach dem wie!?! ATI hat eine einfache übersichtliche GUI erstellt um die Module zu kompilieren und zu installieren, eine einfache Deinstallationsroutine ist allerdings nicht integriert. Wer nun den fglrx Treiber komplett entfernen möchte, manövriert in das Verzeichnis /usr/share/ati und führt dort als Root User (sudo) das Skript fglrx-uninstall.sh aus. Damit sollte der Treiber und seine Überreste nach einem Neustart ins Nirvana verschwunden sein.

Kommentar eintragen

HTML-Code wird als normaler Text angezeigt, Links und Email-Adressen werden automatisch umgewandelt.

Die Kommentare dieses Eintrags als Atom-Feed abonnieren